• Trusted Shops Käuferschutz
  • Kostenfreier Versand ab 20€ Bestellwert
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Professioneller Kundenservice

Ledergürtel für Herren online kaufen

Bei uns erhalten Sie eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Ledergürteln von anerkannten Marken wie Pierre Cardin, The Art of Belt, LINDENMANN, G.CHABROLLE, Taranto und vielen mehr. Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten haben, zögern Sie nicht unsere Fachkräfte zu kontaktieren.

Hersteller
Verfügbarkeit

Ledergürtel Herren als Accessoire mit Nutzeffekt

Vielleicht erinnert sich mancher noch an die kugelbäuchigen Männer der Fünfzigerjahre, die ihre Hosen mit straff gezogenen Hosenträgern und einem Ledergürtel gefühlt bis unter die Achseln hievten. Heute wäre so ein unvorteilhafter Look bei den meisten Herren undenkbar. Auch Männer haben mittlerweile Mut zur Figur. Viele haben ihr modisches Bewusstsein entdeckt - und die Dresscodes im Business tun das Ihrige, um den Standard der Bekleidung hoch anzusetzen. Der Mann von Welt zeigt Stil. Er achtet auf stimmige Details - bis hin zum getragenen Ledergürtel. Moderne Männer kleiden sich mit Geschmack. Sie wählen ihre Accessoires passend zum Outfit aus. Dabei verkörpert ein lederner Markengürtel zu hochwertig aussehenden Schuhen solide Werte bis hin zur Eleganz.

Welchen Ledergürtel Herren am besten nutzen können

Der Ledergürtel für den Herren ist keineswegs ein nützliches Accessoire, das nur dem Zweck der Hosenbefestigung dient. Markengürtel aus Leder sind vielmehr modische Ergänzungen zum getragenen Outfit. Die Gürtelfarbe nimmt in der Regel die Farbe der Schuhe wieder auf. Die Farbe der Schnalle kann dabei mit der Farbe der Armbanduhr oder Brille abgestimmt werden. Hat die Armbanduhr ein ledernes Armband, sollte auch dieses zur Gürtelfarbe passen. Eine Hornbrille sollte neutral oder farblich zu vielen Outfits kompatibel sein. Ledergürtel ergänzen das Outfit des modebewussten Mannes um ein modisches Detail. Zugleich sorgen Herrengürtel für einen besseren Sitz von Hemd und Hose. Sie dienen als dezenter Blickfang. Dieser verrät unter anderem etwas mehr über den Träger. Wer in der Freizeit einen echtledernen Gürtel mit auffallendem Koppel trägt, weiß sich zu inszenieren. Modisch sind solche Koppel allerdings out. Ob auffällige Koppel heute überall gut ankommen, ist eine gute Frage. Beobachten Sie einfach mal Menschen, die diese Wahl treffen und bewerten Sie den Effekt des Outfits danach.

Wer im Business einen zu individuellen Ledergürtel trägt, fällt sofort unangenehm auf. Im Geschäftsleben sollte sich der Herrengürtel dem üblichen Gesamtbild anpassen. Idealerweise sollten Herrengürtel auffällig unauffällig bleiben. Bei den im Geschäftsleben getragenen Accessoires der Herren wird meistens der Anstrich von Seriosität gewünscht, sonst nichts. In der Freizeit dürfen die Herren ihre Individualität relativ ungeniert ausleben. Doch Männer, die Karriere machen möchten, sind gut beraten, wenn sie auch ihren Freizeitdress mit Geschmack wählen. In jeder Situation des Lebens Stil zu beweisen, ist für einen Herren mit Niveau niemals falsch. Auch Frauen achten sehr auf das Outfit der Herren, die ihnen begegnen. Welchen Ledergürtel Herren tragen, ist also keinesfalls egal. Herren, die beim Ledergürtel auf den Anstrich von Eleganz, Geschmack und Seriosität achten, liegen meistens goldrichtig. Ledergürtel dürfen in der Freizeit aber auch sportlich ausfallen - zum Beispiel beim Golfen, Fahrradfahren, im Urlaub oder wenn man beim Spaziergang eine Jeanshose trägt.

Welche unterschiedlichen Gürtel-Ausführungen gibt es?

Der klassische Ledergürtel für Herren ist keinesfalls der einzige Kandidat, der modisch auftrumpft. Unser Sortiment an Gürtelvarianten kann sich wahrlich sehen lassen. Doch Vorsicht: So manchen Herrengürtel sollte man am Arbeitsplatz niemals tragen - vor allem, wenn man die Karriereleiter hinaufsteigen möchte. Hier gilt es, die korrekten Accessoires zu wählen - denn diese vermitteln, dass man genau die Qualitäten besitzt, die im Geschäftsleben gefragt sind: Zurückhaltung, Seriosität und das Wissen, dass man durch sein korrektes Outfit die Werte des Unternehmens repräsentiert. Während der hochwertige Ledergürtel für Herren das richtige Accessoire im Geschäftsalltag darstellt, sind Gürtel mit Koppelschließe oder Flechtgürtel auf den Manageretagen tabu. Auch Wendegürtel, Veloursledergürtel, Stretch- oder Gewebegürtel und Jeansgürtel sind nicht der Inbegriff der Korrektheit.

Überlange Gürtel in XXL-Übergrößen sind zwar optisch korrekt. Man macht als Geschäftsmann im XXL-Format aber nicht unbedingt eine gute Figur. Umso wichtiger ist es, dass die Kleidung in diesem Fall den gängigen Standards und Dresscodes entspricht. Sie sollte nach Möglichkeit auf Maß gearbeitet werden und durch exzellenten Sitz und erkennbare Qualität überzeugen. Auch die Accessoires sollten verraten, dass man auf Stil und Qualität wert legt. Wer im Geschäftsleben zum schwarzen Anzug einen schwarzen Herrengürtel mit Schlangenlederprägung trägt, verrät, dass er ein Individualist ist. Die nötige Zurückhaltung im Outfit fehlt, wenn auch nur im Detail. Damit eckt man in seriösen Berufsfeldern aber leider an.

Warum kann ein Mann nicht genug Gürtel haben?

Auf den ersten Blick unterscheiden sich viele klassische Ledergürtel für den Herren nicht sehr von anderen. Die Klassiker unter den Herrengürteln sind schlicht. Sie haben meist eine Dornschließe mit einem oder zwei Dornen. Aufdrucke, Logos oder Label der Hersteller müssen bei Herrengürteln für den Businessanzug so klein ausfallen, dass sie nicht ins Auge fallen. Ein kleiner Angestellter sollte dem Vorgesetzten nicht dadurch ins Auge fallen, dass er einen erkennbar teuren Ledergürtel von Pierre Cardin oder Hugo Boss trägt. Unser Rat: Niemals wählt ein kluger Mann edlere Accessoires als solche, die der Vorgesetzte trägt. Mit einem klassisch-dezenten Ledergürtel unserer Hausmarke Lindenmann wäre man in solchen Situationen vielleicht besser angezogen. Auch Gürtel von Bruno Banani oder "The Art of Belt" wären passend. Da man seine Anzuggürtel niemals in der Freizeit trägt, ist ein angemessen großes Sortiment an Gürteln für verschiedene Zwecke sinnvoll.

Leder wird bei vielen Männern durch seine kernigen Qualitäten und sein Robustheit favorisiert. Verzichten sollten die Herren mit Stil jedoch auf Ledergürtel, die sie im Basar von Istanbul oder bei einem Urlaub in Marokko erstanden haben. Bei einem Herrengürtel setzt der kluge Mann auf verlässliche Qualität. Es wäre zu peinlich, wenn der neue Herrengürtel nach Ziege duftet, bald abgenutzt aussieht oder nach kurzer Tragezeit eine defekte Schließe aufweist. Für den Herren mit Geschmack ist der Gürtel ein schmückendes Teil des gesamten Outfits. Übrigens: Der Herrengürtel darf im Business nicht zu breit und zu kernig ausfallen. Zur Jeanshose darf der Mann allerdings breitere Gürtel tragen, die ihm gefallen. Sie sollten allerdings der Schlaufenbreite der Hose angepasst sein.

Herren Ledergürtel zu jedem Anlass

Ob in der Freizeit ein Gürtel im Westernlook oder ein Dandyoutfit mit extravagantem Ledergürtel angemessen sind, sollte jeder selbst beurteilen können. Fakt ist, dass ein Gürtel aus Leder eine gute und langlebige Investition ist. Mit einem kontrastfarbenen Jackett, einem hochwertigen Lindenmann Ledergürtel und farblich passenden Lederschuhen wirkt die ausgeblichene Hugo Boss Jeans gleich ein paar Nummern edler. Welchen Ledergürtel Herren zum Freizeitoutfit wählen, entscheiden oft die Damen ihres Herzens mit. Auf den guten Geschmack einer Frau kann ein Mann sich meistens verlassen. Der Ledergürtel für den seriösen Herren hat einen zurückhaltenden Glanz. Der Gürtel zur Jeans darf etwas stumpfer wirken, einen "Used Look" aufweisen oder kontrastfarbene Ziernähte aufweisen.

Wie sollten Gürtel auf das Outfit der Männer abgestimmt werden?

Herren mit Stil wissen sich in jeder Situation richtig zu kleiden. Der Gürtel wird bei Herren faktisch nie weggelassen, da er die Figur optisch unterteilt. Statt Leder dürfen die Herren in der Freizeit oder in Berufen ohne strengen Dresscode auch Gürtel aus anderen Materialien tragen. Ein hochwertiger Gürtel aus geflochtenem Textilgewebe mit Applikationen aus Leder zu Cordhose und Cordjackett könnte durchaus passend wirken. Niemals sollte der Herrengürtel einen Mann als Paradiesvogel kennzeichnen - es sei denn, er könnte sich leisten, als Exzentriker zu gelten. Extravaganzen beim Gürtel dürften nur in künstlerischen Berufsfeldern erlaubt sein.

Wenn es um die Accessoires geht - in diesem Fall um die Ledergürtel der Herren - sind bei strengen Dresscodes Geschmacksfragen unwichtig. Der Gürtel des Herren im Business besteht grundsätzlich aus Leder. Er ist schwarz oder braun und wird immer zu den Schuhen passend gewählt. Individuelle Nuancen dürfen beim Gürtel lediglich im Freizeitoutfit der Herren auftauchen. Hier können die Herren ohne Weiteres Gürtel aus Gewebe, Lederimitat oder Leder tragen. Nicht nur die Ledergürtel der Herren dürfen beim Freizeitlook mit Applikationen, Labels, Imprints oder außergewöhnlichen Farbschattierungen aufwarten. Auch die Schuhe dürfen individueller wirken.

Ein neuer Ledergürtel für Herren verkörpert Wertigkeit. Herren mit Stil achten darauf, dass andere dem Gürtel sein Alter nicht ansehen. Das Leder am Herrengürtel darf weder brüchig noch abgenutzt wirken. Welcher Ledergürtel Herren am besten kleidet, entscheidet die jeweilige Situation. Es gibt einige Herrenhosen, die man niemals mit einem Herrengürtel trägt. Auch die Zahl der Accessoires sollte begrenzt werden. Ein protziges Auftreten von Herren kommt bei vielen Menschen nicht gut an. Ledergürtel, restliche Accessoires und Outfit sollten auch in der Freizeit ein stimmiges Ganzes ergeben. Herrengürtel von Luxusmarken sind in Ordnung, wenn sie dezent genug ausfallen. Man sollte dem Herrengürtel aus Leder durch seine Qualität ansehen, dass er von einer guten Marke stammt. Ob der Ledergürtel von Lindenmann, Pierre Cardin, Hugo Boss oder Taranto stammt, ist letztlich egal. Wichtig ist, dass das verwendete Leder edel wirkt und zum Leder der Schuhe passt. Auch welche Farbe das Leder hat, ist wichtig. Klassische Farben sind Schwarz, Grau und Braun.

Worauf sollten Männer mit Stil achten?

Die Wirkung der gewählten Accessoires sollte nicht unterschätzt werden. Da die Herren heutzutage modisch deutlich mehr Ausdrucksmöglichkeiten haben, sind Fehlkäufe beim Ledergürtel an der Tagesordnung. Insbesondere Märkte und Basare am Urlaubsort bieten preisliche Verführungen. Widerstehen Sie diesen Verlockungen besser, wenn Sie sich hinterher nicht über minderwertige Schnallen und ausfransende Materialien ärgern möchten. Zum Golfen dürfen Herren gerne einen etwas extravaganteren oder sportlichen Herrengürtel tragen. Er muss nicht notgedrungen aus Leder bestehen. Trotzdem bevorzugen Männer mit Stil häufig einen Ledergürtel - zum Beispiel, weil sie wegen des günstigen Fußklimas bevorzugt Lederschuhe tragen. Zum ledernen Sneaker passt der Ledergürtel ebenfalls perfekt - nicht aber zum ausgesprochenen Sportschuh aus synthetischen Materialien. Sind am Sneaker lederne Applikationen vorhanden, kann ein farblich passender Ledergürtel schon wieder passender wirken. Der Herrengürtel steht bei uns in so vielen Varianten zur Wahl, dass selbst anspruchsvolle Herren zu jedem Anlass den richtigen Gürtel finden können.

Die Accessoires zum getragenen Outfit sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein. Braune Lederschuhe verlangen einen gleichfarbigen Herrengürtel. Trägt der Mann hellgraue Schuhe, sollte der Gürtel ebenfalls dazu passen. Es kann aber auch sehr gut aussehen, einen schwarzen Gürtel und einen schwarzen oder dunkelblauen Anzug dazu zu tragen. Was geht und was nicht, definiert jede Zeit neu. Gegebenenfalls ist modische Beratung auch bei den Accessoires sinnvoll. Stilistisch bietet der Gürtel der Herren heutzutage eine große Bandbreite. Trotzdem kann nicht jeder jeden Gürtel tragen. Die beste Wahl ist beim Herrengürtel immer eine typgerechte Wahl. Modische Experimente sollten Sie tunlichst unterlassen.

Warum investiert ein kluger Mann lieber in einen Markengürtel?

Welcher Ledergürtel Herren mit Stil am besten steht, ist Sache individueller Entscheidung. Zu einem hellen Sommeranzug kann ein brauner oder hellblauer Ledergürtel von Lindenmann aus Nubuk mit feiner Lochmusterprägung fantastisch aussehen. Ein unkonventioneller Ledergürtel würde auch prima zu einer Jeanshose passen. Achtung: Ein zu schmaler Herrengürtel aus Leder in zu großen Schlaufen verrutscht leicht. Der gewählte Herrengürtel sollte immer von einer Qualitätsmarke stammen, weil man ihm die Qualitätsarbeit ansieht. Rostige Stellen an der Schnalle oder andere Kalamitäten sind bei einem hochwertigen Herrengürtel aus Leder nicht zu erwarten.

Wie viele Ledergürtel Herren besitzen, ist verschieden. Mehr als drei Gürtel aus Leder sollten es aber schon sein. Wer in den Ruch kommt, jahrelang denselben Herrengürtel spazieren zu tragen, kommt bei seinen Kollegen und bekannten meist nicht gut an. Unter den Accessoires mag der Herrengürtel fälschlicherweise keine besondere Bedeutung annehmen. Doch wählen Herren einmal einen falschen Ledergürtel zur Hose, bemerken aufmerksame Naturen das sofort. Bei einem Markengürtel aus unserem Sortiment kann der Ledergürtel gegebenenfalls nach individuellen Maßangaben gekürzt werden. Dieser Service beinhaltet, dass niemand dem Leder ansieht, dass es nachträglich beschnitten wurde. Beim Vorhandensein einer Kontrastnaht ist das Einkürzen lieber zu unterlassen. Zu lang gekaufte Herrengürtel aus Leder könnte jeder Käufer auch selbst beschneiden. Das Endergebnis sieht aber meistens nicht besonders überzeugend aus. Profis kaufen beim Profi und nutzen dessen fachliche Kompetenz.

Sicherheit und Komfort in unserem Onlineshop

Sicherer und schneller Versand DHL
Viele Zahlungsmöglichkeiten PayPal Plus Banküberweisung Amazon Payments
Käuferschutz & Datensicherheit SSL Trusted Shops

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden